Anzeige des Todes

Anmeldung eines Todesfalls

Benachrichtigen Sie auf jeden Fall zuerst (zu jeder Tages- und Nachtzeit) ihren Hausarzt. Sollte er zu diesem Zeitpunkt nicht anwesend sein, erfahren Sie über seinen Telefonbeantworter, wer die zuständige Stellvertretung ist.

Der Todesfall wird beim Bestattungsamt  angezeigt. Beim Bestattungsamt werden organisatorische Fragen erörtert, wie:

  • Ort und Datum sowie Zeitpunkt der Trauerfeier und der Beisetzung.
  • Kremation oder Erdbestattung
  • Überführung des Verstorbenen
  • Welche kirchliche Begleitung
  • Welcher Friedhof  (Märstetten, Weinfelden oder Friedwald)
     

Einsargen und Überführen des Verstorbenen

Wird durch das Bestattungsamt (071 658 60 00) organisiert oder Sie erhalten vom anwesenden Arzt die nötigen Informationen.

Erste_Schritte_bei_einem_Todesfall  [PDF, 20.0 KB]