Zusatzvergütung für private Solarstromanlagen unter 30 kW peak


Zusatzvergütung von Solarstrom-Überschussenergie

Gemäss der „Vergütungsordnung für die Förderung privater Solarstromanlagen unter 30 kW“ vom 5. November 2012 (GRB A 204/2012) erhalten die Besitzer von privaten Fotovoltaikanlagen für die nach Abzug des Eigenverbrauchs verbleibende Überschussenergie aus Solarstrom eine Zusatzvergütung. Gewerbliche Anlagen und solche ab 30 kW fallen nicht unter diese Regelung.

20130701_Gesuch Vergütung Solarstrom  [PDF, 2.00 MB]
20121101_Verguetungsordnung_Solarstrom (08.04.2014 10:08)  [PDF, 74.0 KB]