Wasserversorgung

Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel. Unsere Qualitätssicherung garantiert, dass das von uns verteilte Trinkwasser den vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Qualitätsanforderungen entspricht. Mit den periodisch stattfindenden Wasserproben im Rahmen der Selbstkontrolle wird die Einhaltung der Qualitätsziele überprüft. Die Qualitätssicherung wird durch das Kantonale Laboratorium überwacht.
 
Die Wasserversorgung Märstetten verfügt über Grundwasser aus den Pumpwerken Äuli und Gugel sowie über einen Anteil von rund 8% Quellwasser vom Ottenberg, welches durch eine UV-Anlage fliesst. Es wurden insgesamt 51 Proben untersucht. 47 Proben wurden durch die Wasserversorgung Märstetten und 4 Proben direkt vom Kantonalen Laboratorium entnommen. Die Proben wurden mikrobiologisch wie auch chemisch untersucht.
 
Die chemische Trinkwasseranalyse 2015 zeigte folgende Werte:
Inhaltsstoffe
Einheit
Ist-Werte
Toleranz
pH-Wert
 
7.3
 
Chlorid 
mg/l
15
 
Nitrat  
mg/l
18
 
Sulfat  
mg/l
15
 
Natrium 
mg/l
15
 
Kalium 
mg/l
3.1
 
Magnesium  
mg/l
24.1
 
Calcium 
mg/l
115
 
Gesamthärte  
°fH
39
(= 3.9 mmol/l)
Sauerstoffsättigung 
%
63
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

An 3 Entnahmestellen waren die Proben wegen Überschreitung der mikrobiologischen Toleranzwerte im Wert vermindert. Bei den Nachkontrollen entsprachen die Resultate den gesetzlichen Anforderungen.
Verbrauch Märstetten:
184'224 m3
Verbrauch Dorfzone Ottoberg inkl. Boltshausen:
  11‘730 m3
Verbrauch Hochzone Ottoberg:
  58‘966 m3
Total Verbrauch:
254‘920 m3
Weitere Auskünfte über das Lebensmittel Trinkwasser erhalten Sie bei:
Willi Lutz, Leiter Werkhof, Telefon: 071 658 60 08